Die Taufe

Die Taufe ist die „Geburtsstunde“ einer Christin/eines Christen. Mit der Taufe wird ein Mensch aufgenommen in die weltweite Familie der Christenheit und in die Gemeinde vor Ort.

Bei der Kindertaufe bekennen sich Eltern, Patinnen und Paten stellvertretend für das Kind zu ihrem Glauben an Gott und versprechen, für die christliche Erziehung zu sorgen. Deshalb ist die Taufe als Beginn des christlichen Lebensweges zu verstehen.

Wenn Sie Ihr Kind oder sich selber in der Evangelischen Kirchengemeinde Dahlem taufen lassen möchten, müssen Sie sich zuerst überlegen, welche der beiden Kirchen (St.-Annen-Kirche, Jesus-Christus-Kirche) Sie bevorzugen.

Terminlich sollten Sie mit einem Vorlauf von mindestens zwei Monaten rechnen. In der Regel gibt es für Gemeindeglieder einen Taufsonntag pro Monat, d.h. die Taufe ist im Sonntagsgottesdienst integriert. Dazu nehmen Sie bitte Kontakt mit Pfarrerin Dr. Cornelia Kulawik, Pfarrer Oliver Dekara auf.

Sollten Sie nicht zur Gemeinde gehören, so können Sie mit Ihre/r/m zuständigen Ortspfarrer/in die Taufe in einer unserer Kirchen feiern, in der Regel an einem Samstag. Dazu nehmen Sie bitte mit dem Gemeindebüro Kontakt auf, um mögliche Termine und die Kosten abzusprechen.

Zur endgültigen Anmeldung der Taufe im Gemeindebüro müssten Sie das ausgefüllte Anmeldeformular, bei Kindern die Geburtsurkunde und, falls Sie zu einer anderen Gemeinde gehören, eine Abmeldebescheinigung (Dimissoriale) von dort, im Gemeindebüro vorlegen. Die Patinnen / Paten sind gebeten, sich in ihren Heimatgemeinden eine Patenbescheinigung ausstellen zu lassen und an uns zu senden.

Weitere Informationen zum Thema "Taufe" finden Sie auch in einer Broschüre unserer Landeskirche "Die Taufe - Eine Verbindung die trägt".

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31