Kollekten

Kollekten haben ihren festen Platz im Gottesdienst. Das gemeinsame Singen und Beten, das Hören auf Gottes Wort und die tatkräftige Unterstützung wichtiger Aufgaben gehören nach christlichem Verständnis zusammen. Wir sammeln zwei Kollekten am Ausgang unserer Gottesdienste. Die erste Kollekte, die vor der Pandemie während der Gottesdienstes in den Reihen eingesammelt wurde, wird durch die Landeskirche festgelegt. Über die zweite Kollekte, die auch früher schon am Ausgang eingesammelt wurde, entscheidet der Gemeindekirchenrat.
Fragen zu den Kollekten in unseren Gottesdiensten können Sie gern an den Vorsitzenden unseres Kollektenausschusses, Stefan Doyé, richten.

Damit auch Kollekten steuerlich abzugsfähig sind, besteht die Möglichkeit im Gemeindebüro Kollektenbons in unterschiedlicher Höhe zu erwerben. Sie erhalten eine Spendenquittung und können die Bons in unterschiedlicher finanzieller Höhe in den Kollektenkorb legen.

Nicht nur in Sonntagsgottesdiensten, auch bei Trauungen, Taufen oder Konfirmationen werden im Gottesdienst Kollekten gesammelt. Wenn Sie sich über Kollektenzwecke informieren möchten, sprechen Sie gerne eine Person aus dem Pfarrteam an.

Einige grundlegende Gedanken zum kirchlichen Kollektenwesen finden Sie in einer aktuellen Handreichung unserer Landeskirche: www.ekbo.de/service/kollekten.html

 

MoDiMiDoFrSaSo
01 02 03 04 05 0607
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25262728
29 30 31 01 02 03 04