Offene Kirche

Keine Kirche ist wie die andere. Jede hat ihre eigene Gestalt. Gerade darin sind sie wichtige Zeuginnen unserer Geschichte und Kultur. Sie zeigen den »Glauben in Stein«, keinen versteinerten Glauben, sondern lebendige Orte der Sammlung und der Sendung. Deshalb sind sie auch keine Museen, sondern gastfreundliche Räume für das Hören, Lesen, Singen und Beten einer konkreten Gemeinde.

Zu den wichtigsten Erkennungszeichen einer Gemeinde gehört ihre »Offenheit«, also ihre Gastfreundlichkeit, auch was die Kirchenräume betrifft. So ist die St.-Annen-Kirche, die »Alte Dorfkirche Dahlem«, an den Wochenenden in der Regel sonnabends und sonntags zwischen 11 Uhr und 13 Uhr »offen«, an den Festen der Domäne Dahlem aber von 12 Uhr bis 18 Uhr.

Rund 20 Mitglieder der Gemeinde teilen sich die begleitende, erläuternde und seelsorgerliche Präsenz in der Kirche. In den vergangenen Jahren warfen bis zu 3.000 Menschen einen Blick in die Kirche, einen Blick und sehr häufig mehr … Sie erspürten den Raum, begannen die Bilder zu verstehen und nahmen die Symbole wahr – sie erlebten eine Begegnung mit der »Kirche«.
 

Kontakt für Besuche und Besichtigungen:

Pfarrerin i.R. Maria Ruppel
email: Offene Kirche

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31