Neues aus der Gemeinde

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem! Hier finden Sie eine Auswahl aus der großen Zahl an unterschiedlichen Angeboten, Konzerten und Veranstaltungen unserer Gemeinde.

Mehr entnehmen Sie bitte unserem Terminkalender oder den einzelnen Rubriken. Wenn Sie auf einen hervorgehobenen Termin im Kalender rechts klicken, erscheint unterhalb des Kalenders eine kurze Zusammenfassung.

 

Erntedank-Familiengottesdienst

Sonntag, 2. Oktober, 11.00 Uhr, Jesus-Christus-Kirche

Thema: Honig  „Iss Honig, mein Sohn, meine Tochter, denn er ist gut; und flüssigen Honig, süß an deinem Gaumen; genauso erkenne auch die Weisheit ...“ (Sprüche 24,13f)

Viele gute Gaben werden (hoffentlich) auch dieses Jahr wieder in unsere Kirchen gebracht, um den Altar zum Erntedankfest zu schmücken. Sie erinnern uns an Gottes wunderbare Schöpfung, die uns alles bietet, was wir zum Leben brauchen. Ganz bestimmt wird auch das eine oder andere Glas Honig dabei sein. Aber nur wenige wissen, was für ein besondere Geschichte uns der Honig erzählen kann: über das Ernten, über das Danken und über Gottes Wort.

Herzliche Einladung: Wir machen uns gemeinsam mit Großen und Kleinen auf eine süße und summende Entdeckungsreise! Bitte Erntegaben mitbringen!

 

Kammermusik – Streichquartett und Klavier

Samstag, 1. Oktober 2016
17.00 Uhr, Großer Saal Gemeindehaus Thielallee

Joseph Haydn (1732–1809)
Quartett in d-Moll op. 76 Nr. 2 („Quintenquartett“)
Hob. 76 aus den „Erdödy-Quartetten“ (1797)

Robert Schumann (1810–1856)
Klavier-Quintett Es-Dur op. 44 (1842)

Quintessenz – ein Streichquartett aus Berlin
Elizabeth Balmas / Dietrich Lasius – Violinen, 
Hermann H. Dieter – Viola, Heiner Mast – Violoncello mit Ulrich Eckhardt – Klavier

Eintritt frei – Spenden erbeten. Benefizkonzert für die Sanierung des Martin-Niemöller-Hauses.

 

Musik im Gottesdienst

Sonntag, 9. Oktober 2016
11.00 Uhr, Jesus-Christus-Kirche

»Die Geschichte von Daniel und den Löwen in der Grube«
Kantate für Kinder von Klaus-Peter Hertzsch und Wolfgang Elger

Kinderchöre der Kirchengemeinde Dahlem
Leitung: Jan Sören Fölster 

 

Tanzkurs für Jugendliche und junge Erwachsene

Es wird wieder getanzt. Und wir laden euch herzlich dazu ein. Am Samstag, den 21.1.2017 findet der jährliche Ball der Ev. Kirchengemeinde Dahlem in Kooperation mit TC Tanzbären Berlin e.V. statt. Im großen Saal der Kirchgemeinde wirbeln dann schöne Kleider und schicke Anzüge zu althergebrachter und moderner Musik über die Tanzfläche. Cocktails werden geschlürft und Snacks vernascht, und aller Augen richten sich auf die einzigartigen Showeinlagen, bis selbst wieder getanzt wird.

Für Jugendliche und junge Erwachsene wird vorweg ein Tanzkurs angeboten, in dem verschiedene Tänze aus Standard und Latein gelernt und aufgefrischt werden. Wir freuen uns auf eure Anmeldungen. Die Anmeldebögen liegen in den Kirchgemeinden der Region EmPaDa aus und sind in den jeweiligen Gemeindebüros abzugeben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Mandy Planitzer, Jugendmitarbeiterin in EmPaDa.

Der Tanzkurs ist immer dienstags von 17.45. bis 18.45 Uhr: 11.10. / 1.11. / 8.11. / 15.11. / 22.11. / 29.11. / 6.12. / 13.12.2016 / 10.1. / 17.1.2017

 

Den Glauben neu entdecken – Kirche für Neugierige

Zum zweiten Mal startet die Reihe „Kirche für Neugierige“, die an neun Abenden einlädt zum offenen Gespräch über elementare Fragen zu Glaube und Kirche. Ob Konfirmanden- oder Taufeltern, ob Wiedereingetretene, frisch Getaufte, Neuzugezogene oder langjährige Gemeindeglieder, alle sind herzlich eingeladen, die nach Antworten suchen auf alte oder neue Fragen.

Nach einer theologischen Einführung zum Thema soll vor allem Raum für Rückfragen und das gemeinsame Gespräch sein. Jeder Abend steht für sich und kann unabhängig von der ganzen Reihe besucht werden. Die Termine sind in der Regel am dritten Dienstag des Monats (außer im Oktober), von 20.15 bis 22.00 Uhr im Gemeindehaus Faradayweg 13.

Hier die Daten und die Themen für 2016:
08.10. (Achtung, Terminänderung!): Die Bibel – Gottes Wort!?
15.11.: Tod und ewiges Leben
20.12.: Das Doppelgebot der Liebe in Mt. 22,37–40

 

Musik des Seicento auf alten Instrumenten

Sonntag, 16. Oktober 2016
17.00 Uhr, Großer Saal Gemeindehaus Thielallee

La nobile sprezzatura di canto – von der Canzona zur Sonate. Instrumentalmusik des 16. und 17. Jahrhunderts

Werke von Bassano, Fontana, Frescobaldi u.a.

Katharina Glös – Blockflöten, Kastagnetten, Claus Köppel, Ulrich Eckhardt – Cembalo, Regal, Muselaar

Eintritt frei – Spenden erbeten. Benefizkonzert für die Sanierung des Martin-Niemöller-Hauses.

 

Kinderworkshop zum evangelischen Buß- und Bettag

Thema: Der Prophet Bileam sagt: „Ich kann nichts anderes sagen, als was der Herr mir in den Mund legt.“

Am Mittwoch, dem 16. November 2016 von 9 bis 15 Uhr laden wir die Dahlemer Grundschüler ein, den Buß- und Bettag in der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem zu verbringen. In verschiedenen Altersgruppen wollen wir erfahren, was Bileam auf seinem Weg erlebt hat und Gottes Willen spielerisch entdecken. Da gibt es viel zu staunen, zu fragen und nachzuspielen. Mehr...

 

Gemeindeabende »Predigt im Gespräch«

Innenraum St. Annen-Kirche

Die Gemeindeabende »Predigt im Gespräch« mit Pfarrerin Cornelia Kulawik, immer am letzten Dienstag im Monat von 20.00 bis 21.30 Uhr in der St.-Annen-Kirche, ab November im Sitzungsraum Thielallee 1+3, werden hauptsächlich den Predigttext eines der kommenden Sonntage mit seinen biblisch-theologischen Hintergründen ins Gespräch bringen. Daneben soll aber auch ein Blick auf die anderen biblischen Lesungen geworfen werden. Nächste Termine:

27.9.: Ehe und Familie
25.10.: Hiob-Seminar und Konzert (18 Uhr, Institut für Kirchenmusik, Hardenbergstr. 41)
29.11.: Texte des 1. Advent 

 

Ein neues Orgelpositiv – Wer hilft spenden?

Liebe Gemeinde, für die Begleitung der meisten barocken und klassischen Messen, Oratorien und Kantaten wird eine kleine Begleitorgel benötigt, die transponierbar (in der Tonhöhe verstellbar) sein und von ihrer Größe und Bauart her in ein Ensemble passen muss. Da so ein Orgelpositiv meistens in Form einer Truhe gebaut wird, wird es auch Truhenorgel genannt. In den vergangenen Jahren musste für diese Gelegenheiten mehrmals im Jahr ein Instrument ausgeliehen werden. Das war nicht nur organisatorisch aufwendig, sondern auch teuer. Deshalb bestand schon seit längerer Zeit der Wunsch, für die Gemeinde ein eigenes Positiv anzuschaffen. Mehr...

 

Freiheit hinter Backstein

Logo der Deutschen Stiftung für Denkmalschutz. Text "Wir bauen auf Kultur"

Artikel zum Martin-Niemöller-Haus in "Monumente"

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Monumente der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist ein interessanter Beitrag über das Martin-Niemöller-Haus erschienen. Die Stiftung fördert unser Sanierungsprojekt mit 15.000 Euro für die Instandsetzung des Klinkermauerwerks des denkmalgeschützten, im englischen Landhausstil erbauten Gebäudes. Den Artikel lesen Sie hier.

 

Martin-Niemöller-Haus

Außenansicht Martin-Niemöller-Haus

Dank Ihrer Spenden können wir nun das Martin-Niemöller-Haus energieeffizient, barrierefrei und denkmalgerecht sanieren. Es ist eine bemerkenswerte Leistung vieler engagierter Mitwirkender, dieses Projekt so weit gebracht zu haben. 1,45 Millionen Euro sind für unsere Kirchengemeinde kein Pappenstil und wir danken allen Einzelpersonen und Institutionen, die sich an der Finanzierung beteiligen. Und bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin! Denn zum einen fehlen noch knapp 20.000 Euro an der notwendigen Spendensumme von 150.000 Euro und zum anderen braucht die Bildungsarbeit in diesem Haus, braucht das Erinnern – Lernen – Handeln auch zukünftig Unterstützer/innen und Förderer.  Mehr... 

 

Umweltmanagement in der Kirche – Der Grüne Hahn

„Bewahrung der Schöpfung“ – in der Gemeindearbeit spielen die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit schon lange eine wichtige Rolle. Nun wird es noch konkreter, noch verbindlicher. In seiner Sitzung am 3. Mai 2016 hat der Gemeindekirchenrat beschlossen, eine Projektgruppe damit zu beauftragen, das zertifizierte Umweltmanagement für Kirchen – Den »Grünen Hahn« – bei uns einzuführen. Dahlem ist neben Kleinmachnow Vorreiter innerhalb des Kirchenkreises. Mehr... 

 

Flüchtlingshilfe Dahlem – Notunterkunft

Aktuell gibt es eine neue Flüchtlingsunterkunft in der Thielallee 88. Dort sind seit September ca. 300 Flüchtlinge untergebracht. Innerhalb von kurzer Zeit wurden sehr viele Sachspenden bereitgestellt. Und auch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer haben sofort zugepackt. Wenn auch Sie mithelfen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Für die Koordination der ehrenamtlich Engagierten für die Thielallee 88 ist Veronica Grossmann zuständig. Für die Unterstützung der Flüchtlinge werden zur Zeit keine Sachspenden mehr, aber weiterhin Geldspenden benötigt. Spendenkonto:

Ev. Kirchengemeinde Berlin-Dahlem
Postbank Berlin, Kto.-Nr.: 104 33 107, BLZ: 100 100 10
IBAN: DE91 1001 0010 0010 4331 07, BIC: PBNKDEFF
Stichwort: Migration und Integration

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02